Gedanken zwischen Krokussen und französischen Vorlesern

Ein Gladiolen Baum, der noch nicht blüht. Auf der Bank neben mir sitz eine Frau im Rollstuhl und ließt Ihrem Partner der auf der Bank liegt und sich sonnt, etwas vor. Sie ließt französisch. Hinter mir sitzen auf der Wiese ein paar Jugendliche, sie stoßen mit Dosen Bier an. Immer wieder läuft eine junge blonde Frau an mir vorbei mit Kinderwagen. Alle genießen heute Sonne, ob jung oder alt, und es ist für Jeden genug Sonne da.

Wunderbar wie es die Menschen raus zieht wenn die Temperaturen steigen und die Sonne raus kommt.

Ich schlafe so schlecht seit Tagen und auch heute Nacht habe ich es erst geschafft um 4 Uhr morgens einzuschlafen. Ich bin mir sicher das es nicht nur an meinen Beschwerden aufgrund der Schwangerschaft liegt.

Ich habe mir mein Rucksack gepackt mit eine Buch, eine Vesperbox und eine Flasche Apfelsaftschorle. Ich habe mir im Schlossgarten ein schönes Plätzchen gesucht am Rosengarten. Rosen sind aber noch keine da, die städtischen Gärtner haben Krokusse gepflanzt die ganz entzückend blühen.

Eigentlich möchte ich lesen aber ich schaffe es nicht mich auf mein Buch zu konzentrieren , meine Gedanken schweifen immer wieder ab.

Letzen Sommer saß ich auch immer wieder hier, ich war gerne hier und habe immer einen Block und etwas zu schreiben dabei gehabt um meine Gedanken fest zuhalten. Interessant was sich in einem Jahr alles geändert hat, was vor einem Jahr meine Gedanken, Wünsche und Träume waren und wie es Heute aussieht.

Und warum ich bestimmte Wünsche, Träume und Gedanken hatte. Heute weiß ich das alles 2013 angefangen hat, ich auch vieles angezogen habe. Positives wie Negatives. Unbewusst. Es gibt nichts das ich ungeschehen machen würde aber vieles das ich heute anders machen würde. Bewusster machen würde.

Ich denke ich bin eine sehr starke Frau mit sehr starken Gedanken und jeder Gedanke hat seine ganz besondere Wirkung in meiner wie auch in anderen Realitäten, ich bin fast heute davon überzeugt das ich die Macht habe ganz viel zu steuern und zu beeinflussen, aber dieses Talent viel besser hätte lernen müssen einzusetzen.

Egal was passiert oder passieren wird, ich befinde mich mitten in der essenziellste Veränderung die eine Frau machen kann, wofür sie geschaffen wurde und ich bin Dankbar für diese Erfahrung und die, die noch auf mich wartet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s