Selbstliebe und Bedingungslosigkeit, wie Salz und Pfeffer?

Verzeihen und andere schwere Dinge des Alltags.

Was habe ich nicht gekämpft. Für was eigentlich? Und um was eigentlich?

Ich denke es waren Momente – Momente der Hoffnung die vielversprechend waren, dann wenn sich für einen kurzen Augenblick die Tür öffnete und ich sehen konnte das sich Geduld in der Tat auszahlen wird.

Mit Ruhe und einer bestimmten Gelassenheit habe ich, und ich denke ich möchte hier das Wort Alles benutzen, ALLES mitgemacht, akzeptiert und alles über mich ergehen lassen.

Schlimme Dinge.

Wie stark ich sein kann merkte ich erst jetzt. Ich glaube Stärke wird nicht an deinen Worten gemessen auch nicht an deinen Taten – sondern an deiner Geduld und Hoffnung.

Es hat etwas von Selbstaufgabe, schmerzende Ohnmacht zu ertragen und immer wieder aufzustehen und wohlgemerkt – das Erlebte in das niemals endende Auffangbecken der Seele zu schmeißen – in der lächerlichen Annahme – dort ist es „weg“

Nein – dort fängt es an zu wuchern und zu wachsen.

Selbstliebe und Bedingungslosigkeit , wie Salz und Pfeffer?

Ein Hauch von Selbstaufgabe sagt das was über deine Selbstliebe aus? Und wenn ja, wie bedingungslos kann man sein wenn man sich selbst liebt?

Aktuell meine ich das ich die Geduld nicht hätte wenn ich nicht ( nennen wir es mal so) ein Stück weit über mich hinaus gewachsen wäre.

Ich liebe mich genug um gewissen Dingen keine Akzeptanz mehr zu schenken, was gegen meinen Körper und Geist geht.

Was nicht bedeutet das ich nicht vieles vermisse – jeden Tag.

Traurigkeit kommt über mich denn ich habe auf viele Fragen keine Antwort .

Es ist die einfache Rechnung im Stich gelassen worden zu sein, mit Fragen, Wünschen, Sehnsüchten, Erinnerungen und einer großen Portion Hoffnung und Geduld.

Einfach so.

Bitter.

Verzeihen und andere schwere Dinge…

Ob ich das verzeihen kann?

Auch auf diese Frage habe ich keine Antwort.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s